Der Pfeifenmacher

Der Pfeifenmacher - Aquarell/Zeichnung - 31x22 cm - 4.3.2012 (Privatbesitz)
Der Pfeifenmacher – Aquarell/Zeichnung – 31×22 cm – 4.3.2012
Privatbesitz

Nach den Akten und dem Portrait war dies die erste szenarische Zeichnung in diesem für mich neuen Stil. Entstanden ist diese Technik aus dem Wunsch heraus, noch mehr die Grenzen zwischen Gemälde und Zeichnung zu verwischen ohne jedoch auf Ausdrucksmöglichkeiten zu verzichten und gleichzeitig eine moderne Darstellungsform zu gewinnen, die in Dynamik und Eindringlichkeit dem Zeitgeist entsprechen. Auch kann ich erstmals die Detaildichte frei bestimmen, ohne einen Stilbruch zu begehen. Das kann von einem freigestellten, solitären Einzel-Objekt bis hin zu einem komplexen Szenario gehen, mit fotorealistischer Detailtreue.

Die Farbgebung ist stark reduziert. Schattierungen können eingesetzt werden oder auch nicht. Alle Outlines werden mit freier Hand mit dem Pinsel gezogen, die daraus resultierende Ungenauigkeit verleiht der Zeichnung etwas Lebendiges. Im Detailzentrum wird eine sorgfältige Pinseldynamik verwendet, die ihrerseits wieder für Lebendigkeit sorgt. Wichtig war, dass es möglich ist auf Papier zu arbeiten, jedoch stilgleich auch auf Leinwand in beliebiger Größe.

Die freie comic-artige Gestaltung verbunden mit realistischen Proportionen und Detaildichte ergeben einen sehr eigenen Gesamteindruck. Besonders reizvoll ist die große stilistische Toleranz die sehr freies, kreatives Gestalten ermöglicht.

Das ‘Making Of’


Leave a Reply